Mit dem Traumschulhof der Alwin-Lensch-Schule ist der schönste Schulhof in Schleswig-Holstein fertig!

ALSDer völlig neu gestaltete Schulhof ist nun fertig. In Zukunftsentwürfen malten und bastelten sich die Kinder damals ihren Traumschulhof. Aus der Vision wurde ein Konzept, das dem Schulträger und dem Ausschuss für Schule, Kultur, Soziales, Jugend und Sport vorgelegt wurde. Dort stieß es von Anfang an auf offene Ohren. Mit unseren Belangen und unserem Engagement wurden wir ernst genommen“, lobte die Schulleiterin den Schulträger und die politisch Verantwortlichen.“
Im Frühjahr 2020 begannen die

Weiterlesen: Mit dem Traumschulhof der Alwin-Lensch-Schule ist der schönste Schulhof in Schleswig-Holstein...

Bürgerbeteiligung: Ihre/ Eure Meinung ist uns immer wichtig!

Was haltet ihr von diesem Vorschlag aus dem Bauausschuss mit einem roten Fahrstreifen für die Fahrradfahrer in der Hauptstraße in Richtung Süden?
Hauptstraße Fahrradstreifen

Schreiben sie uns ihre Meinung an
bernd.neumann@niebuell.de

Gemeinsames Statement zum SPD Antrag in der SV am 25.03.2021

SitzungssaalCorona bedingt und um einen noch besseren Infektionsschutz gewährleisten zu können, aber auch die eigene Wirtschaftlichkeit nicht völlig aus den Augen zu verlieren, überlegen zur Zeit einige Gastronomen ihre Außenflächen auszuweiten. Aktuell gibt es keine Anfragen von Seiten der Gastronomiebetriebe bezüglich einer erweiterten Nutzung von Außenflächen an die Stadt Niebüll.

Nach vielen Gesprächen mit dem Ordnungsamt des Amtes Südtondern, den eingegangen Rückmeldungen des Kreisordnungsamtes des Kreises Nordfriesland und unserem Bürgermeister sind wir ( die Fraktionsvorsitzenden von FDP, SSW und CDU in der Stadtvertretung Niebüll) gemeinsam zu unserer ablehnenden Entscheidung zum SPD Antrag in der Sitzung am 25.03.2021 gekommen. Ein anders lautender Beschluss in der Stadtvertretung hätte die volle Härte einer Überprüfung der Konzessionsauflagen der Gastronomie (gaststättenrechtliche und unter Umständen sogar baurechtliche Vorgaben) nach sich gezogen, die keiner von uns wollte. Wir haben unsere gemeinsame Abstimmung deshalb zum Vorteil für alle unsere Gastronomiebetriebe und unserer Einzelhandelsgeschäfte gefällt. Die getroffenen Aussagen unseres Bürgermeisters verdienen es insbesondere nicht, so in Frage gestellt zu werden. Wir sind Alle angetreten zum Wohle unserer hiesigen Niebüller Gastronomie und des Einzelhandels die besten Lösungen und Unterstützungen, gerade in Zeiten einer Pandemie, anzubieten. Nach unserer derzeitigen Kenntnis könnte die Außengastronomie in unserem Amtsgebiet - sofern unsere Zahlen weiterhin relativ konstant bleiben - nach Ostern evtl. wieder starten. Nähere verbindliche Einzelheiten hierzu liegen dem Amt Südtondern und auch dem Kreis Nordfriesland noch nicht vor. Die Nutzung der Außengastronomie und die Flächen für unsere Einzelhandelsgeschäfte sind bisher noch nie von Seiten der Stadt oder des Amtes bisher sanktioniert worden. Die Stadt Niebüll hat deshalb auch keine Sondernutzungssatzung erlassen! Sollten Betriebe hier Unterstützung benötigen, hat Herr Bürgermeister Bockholt in der Stadtvertretersitzung seine uneingeschränkte Gesprächsbereitschaft zugesichert. Im Vorwege zur Sitzung hatte der Bürgermeister in einem klärenden Gespräch versucht den Fraktionsvorsitzenden der SPD dazu zu bewegen, den Antrag zurückzuziehen, da der Niebüller Einzelhandel und die Gastronomiebetriebe bereits heute von Seiten der Stadt immer schnelle und unkomplizierte Lösungen angeboten bekommen. Deshalb haben wir uns nach dem ausführlichen Fachvortrag vom Bürgermeister in der Sitzung zur gemeinsamen Ablehnung des SPD Antrages endschieden und streben von unserer Seite ein unkompliziertes Verfahren an. Herr Bockholt hat sich positioniert, wie die Stadt Niebüll im Falle einer Öffnung mit der Gastronomie umgehen möchte und welche Erleichterungen möglich sind.

Die Fraktionsvorsitzenden
des SSW, FDP und CDU,
Robert Zimmermann, Reinhard Abel und Bernd Neumann.

Grundsätzliche Erklärungen der CDU zum Haushalt der Stadt Niebüll für das Haushaltsjahr 2021


Die vollständige Rede können Sie sich hier als PDF Datei ansehen und herunterladen.

Aachener sollen neue Halle bauen

SuedtondernhalleDezent in den Farben, elegant in der Gestaltung: Die Südtondern-Halle wird Teil von Niebülls neuem Gesicht
Arndt Prenzel Niebüll Das „neue Niebüll“ kommt voran: Im Bauauschuss ging es unter anderem um den Neubau der Südtondernhalle, der rund sechs Millionen Euro kosten wird. Davon tragen Stadt und Amt Südtondern ein Drittel.
Der Entscheidung des Preisgerichtes im europaweit ausgeschriebenen Wettbewerb „Ersatzneubau der Südtondern-Sporthalle“ den ersten Preis an den Beitrag des Büros Neycken Janislawski Architekten in Aachen zu vergeben, wird gefolgt, lautete die Empfehlung des Ausschusses, die nun durch die Stadtvertretung Ende des Monats bestätigt werden muss.
Der preisgekrönte Entwurf repräsentiert eine schlichte, elegante Lochblech-Fassade in grauen Tönen. Der Bau soll nicht dominieren, sondern sich ins Stadtbild einfügen. Der Eingang liegt nun neben dem Blockheizkraftwerk, das stehen bleiben wird. „Über die Fassadengestaltung kann noch weitergesprochen werden“, so Bauamtschef Udo Schmäschke, der das Projekt im Bauausschuss vorstellte. Auf Nachfrage sagte er: „Es sind auch andere Farben und Formen denkbar.“ Insgesamt wird das Gebäude zur Lornsenstraße gedreht, so dass zur Schwimmhalle ein Hof entsteht.

Weiterlesen: Aachener sollen neue Halle bauen

Ratsinfo ab sofort freigeschaltet

Das Ratsinformationssystem ist für alle interessieren freigeschaltet!
Die CDU Fraktion freut sich sehr, dass ab heute das Ratsinformationssystem, kurz Ratsinfo, für alle Interessierten freigeschaltet ist.
https://amt-suedtondern.ris-portal.de/

Alle Sitzungsinformationen können Sie hier unter https://amt-suedtondern.ris-portal.de/bequem einsehen und bei Bedarf auch herrunterladen.

Seit 2014 wurde an dem Wunsch der papierlosen Sitzung gearbeitet, die Interessenvertreter der Stadt Niebüll wurden mit Tablets ausgestattet und arbeiten seit dem 1. Mai 2020 papierlos. Heute wurde das Ratsinfo im Amt Südtondern freigeschaltet. Alle öffentlichen Unterlagen zu Sitzungen wie z. B. Tagesordnungen, Sitzungsvorlagen mit Anlagen und Niederschriften mit Beschlüssen, sind dort rückwirkend zum 01.06.2018 zu finden. Ältere Unterlagen erhalten Sie auf Anfrage beim Amt Südtondern.
Nicht öffentliche Tagesordnungspunkte sind den Mandatsträgern im geschützten Bereich vorbehalten.
Alle Sitzungsinformationen können Sie hier bequem einsehen und bei Bedarf auch herrunterladen. Den Button "Ratsinfo" https://amt-suedtondern.ris-portal.de/ finden Sie auch auf unserer Startseite https://www.niebuell.de oben in der Navigationsleiste.

Frohe Ostern

Machen Sie es gut, kommen Sie gut über die Osterfeiertage und lassen Sie uns gemeinsam hoffen, dass am Dienstag nach Ostern erste Zeichen einer Lockerung des Stillstandes von der Landes- und/oder Bundesregierung kommen.

17e8914f 0bc7 4186 a77b 612143f4ff2c
Frohe Ostern
Ihre CDU Niebüll

50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU

nieb50jahremitgliedak wAn der Büro Wand von Kurt-Heinz Jappsen gibt es eigentlich keinen Platz mehr für Urkunden und Erinnerungsstücke. Aber für die jetzige Ehrung wird er bestimmt ein Plätzchen finden. Für 50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU, erhielt er jetzt die Ehrennadel mit zugehöriger Urkunde. „Wir sind stolz auf langjährige Mitglieder wie Sie, auf deren Rat und Tatkraft wir auch künftig angewiesen sind“, brachte die Bundesvorsitzende der Partei, Dr. Angela Merkel zum Ausdruck.
In sicherem Abstand übereichte der CDU- Ortsvorsitzende Andreas Kusserow die Ehrenurkunde und beglückwünschte ihn zu dieser hohen Auszeichnung.

DorfFunk SH – gemeinsam allem gewachsen

Liebe Regionalmanager und Koordinatoren der schleswig-holsteinischen AktivRegionen,
mit dieser Mail möchte ich Euch über das Projekt „DorfFunk SH – gemeinsam allem gewachsen“, das unsere Akademie heute gemeinsam mit dem Sparkassen- und Giroverband SH startet, informieren:
Ab sofort steht die vom Fraunhofer IESE entwickelte DorfFunk-App allen 1102 Gemeinden in den 11 schleswig-holsteinischen Landkreisen kostenlos zur Verfügung – ohne kommerzielle Interessen und unter Berücksichtigung der Datenschutzanforderungen. Wir wollen damit in Zeiten der Corona-Krise kurzfristig ein zusätzliches Angebot für Kommunikation und Selbstorganisation anbieten, in dem Fall via App, für Bürger und Bürgerinnen vor Ort. Siehe auch: www.dorffunk-sh.de

Mit freundlichen Grüßen

Akademie für die Ländlichen Räume
Schleswig-Holsteins e.V.
Hamburger Chaussee 25
24220 Flintbek

 

1. April 1960

ME Schmidt Diamant wKaum zu glauben, aber wahr
die Diamantene Hochzeit von Merry und Ernst Schmidt ist jetzt da.
Am Freitag den 1.April 1960 gaben sie sich das Ja-Wort.
Konrad Adenauer war Bundeskanzler und ein Liter Milch kostete 45 Pfennig!
Wir gratulieren von ganzem Herzen!

Andreas Kusserow
CDU Ortsvorsitzender

CDU will helfen

Sehr geehrte Mitglieder,
wir sind in einer besonderen Situation. Nur gemeinsam können wir die Verbreitung des Corona­Virus eindämmen und verlangsamen. Deshalb werden wir uns als Gesellschaft in den nächsten Wochen einschränken müssen. Wenn wir zusammenhalten...

Das ganze Dokument finden Sie hier als PDF-Datei

CDU Niebüll unterstützt die Hilfsaktion „Einkaufshelden“ !

Vereint gegen die sozialen Auswirkungen der Coronakrise: Die CDU Niebüll unterstützt die Hilfsaktion „Einkaufshelden“ der JU https://www.die-einkaufshelfer.de/
„Damit wollen wir insbesondere älteren Mitbürgern, aber auch anderweitig Betroffenen hilfreich zur Seite stehen: Auf Wunsch werden zum Beispiel Einkäufe erledigt. Nun wollen wir dieses Füreinander-Dasein umso mehr unter Beweis stellen“, betont Andreas Kusserow.

Wer einer Unterstützung in Niebüll bedarf, kann sich unter der Rufnummer 0152-22632996 oder per E-Mail unter spies-kusserow@web.de melden.

Corona Virus

Aktuelle Informationen und Handlungsempfehlungen...
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe CDU Mitglieder,
die Informationen und Handlungsempfehlungen zur Corona-Pandemie ändern sich fast täglich und es fällt vielen schwer, sich in dieser Ausnahmesituation zurecht zu finden.
Viele Fragen können bereits über entsprechende Informationsseiten im Internet beantwortet werden, jedoch verliert man auch hier schnell den Überblick.

Um Ihnen bei Ihrem Anliegen zum Thema "Corona-Virus" zu helfen, haben wir hier die wichtigsten Internetseiten zusammengestellt, die ständig aktualisiert werden:
Auf der Internetseite “Coronavirus“ des Kreises Nordfriesland sind die wichtigsten Informationen wie Telefonnummern und Hinweise zu Risikogebieten zusammengefasst.

Der Kreis Nordfriesland informiert außerdem unter “Aktuelles“ über die neuesten Einschränkungen, Verordnungen des Landes und vieles mehr.
Eine sehr gute Übersicht bietet die Internetseite «Zusammen gegen Corona« des Bundesministeriums für Gesundheit.

Häufig gestellte Fragen (sogenannte "FAQ") im Zusammenhang mit dem Corona-Virus werden auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts beantwortet.

Es kann nicht oft genug darauf hingewiesen werden:
Halten Sie sich bitte an die Empfehlungen und reduzieren Sie Kontakte auf das Allernötigste - und dann mit entsprechendem Abstand.
Sie schützen damit sich und alle anderen...und Sie tragen dazu bei, dass sich diese Ausnahmesituation nicht unnötig verschlimmert ...
bleiben Sie gesund !
Ihre CDU Niebüll

Der zweite Workshop 2020 der CDU Fraktion zu vielen Niebüller Themen ist wieder erfolgreich beendet worden

workshop01   workshop02   workshop03

Teilnahme der CDU Niebüll an der Ehrenamtsmesse

EhrenamtsmesseErfolgreiche Teilnahme der CDU Niebüll an der Ehrenamtsmesse im Amt Südtondern. Wir danken allen interessierten Besuchers an unserem Stand für die guten Gespräche.

Neuer Vorentwurf für die Neugestaltung des Sportlerheims für den TSV RW Niebüll an der Jahnstraße in Niebüll

Sportlerheim Jahnstraße 002

Foto:
Architekten limbrecht-jensen-rudolph, niebüll

Ausstellung „Deutscher Bundeslag“

deutscherbundislagNiebüll(ak)
Der Deutsche Bundestag präsentiert sich auf Initiative der Bundestagsabgeordneten für Nordfriesland und Dithmarschen-Nord Astrid Damerow in der Beruflichen Schule des Kreises Nordfriesland. In der Zeit vom 24. Februar bis zum 28. Februar 2020 ist die Wanderausstellung „Deutscher Bundestag“ geöffnet. „Ich freue mich sehr, dass ich die Möglichkeit hatte, diese Ausstellung in meinen Wahlkreis zu holen und so den Schülerinnen und Schülern, aber auch interessierten Bürgerinnen und Bürgern, unsere deutsche Demokratie in anderer Form als im üblichen Unterricht vermitteln zu können“, so die Abgeordnete Damerow. Auf einundzwanzig Schautafeln werden alle wesentlichen In-formationen über den Deutschen Bundestag und seine Mitglieder gezeigt. Auf einem Multitouchtisch und einem Computerterminal können Filme, multimediale Anwendungen und der Internetauftritt des Deutschen Bundestages angeschaut werden. Daneben erfolgt die Wissensvermittlung vor Ort durch zwei freiberufliche Honorarkräfte im Rahmen von Vorträgen, Diskussionsrunden und Gesprächen. Mit dieser Ausstellung unterstützt der Deutsche Bundestag seit vielen Jahren erfolgreich den Dialog zwischen den Abgeordneten und den Bürgerinnen und Bürgern und ist in besonderer Weise geeignet, Aufgaben und Arbeitsweise des Parlaments zu vermitteln. „Ich würde mich freuen, wenn viele Menschen meiner Einladung folgen und sich diese Ausstellung ansehen“ wünscht sich Damerow. Gruppen werden gebeten, sich im Sekretariat der Beruflichen Schule des Kreises Nordfriesland anzumelden.

Foto: Astrid Damerow und Schulleiter Berufliche Schulen Finn Brandt eröffneten die Wanderausstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Ihre Nutzererfahrung zu verbessern, verwenden wir Cookies auf dieser Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.